Förderung von Unternehmensberatung | reichert & reichert

Förderung von Unternehmensberatung

Staatliche Zuschüsse zur Unternehmensberatung

Das Land Baden-Württemberg, der Bund wie auch die Europäische Union fördern die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen, Selbstständiger und Freiberufler durch zum Teil umfangreiche Zuschüsse von bis zu 50 Prozent der Beratungskosten.

Ziel der Förderungen ist es, kleinen und mittleren Unternehmen durch externe Unternehmensberatung eine Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten, um das unternehmerische Know-how und die Leistungsfähigkeit zu steigern, Innovationen zu fördern und die Wettbewerbsfähigkeit im Mittelstand auch zukünftig zu verbessern.

Abhängig vom Beratungsbedarf und der Situation des Unternehmens können dabei Kurzberatungen von nur einem Tag, aber auch umfangreiche, mehrwöchige Projekte bezuschusst werden.

Was wird gefördert?


Wer fördert?
Unsere Berater sind bei zahlreichen nationalen und internationen Förderinstitutionen gelistet und zugelassen.

So haben Sie die Möglichkeit Zuschüsse und Förderungen, unter anderem über den Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF), das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), das RKW Baden-Württemberg und die KfW Bankengruppe zu beantragen.

Standorte
Singen und Konstanz

reichert & reichert
Förderung von Unternehmensberatung

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Förderflyer und unseren individuellen Programmflyern:

  • Beratungsförderung allgemeine Informationen
  • Beratungsförderung aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds
  • Beratungsprogramm KfW Gründercoaching Deutschland
  • Qualitätsmanagementberatung
  • Umweltmanagementberatung
  • Förderprogramme des RKW